Niehaus Knüwer and friends entdeckt für Sie Themen, Trends und Tipps rund um
Marken, Menschen und Märkte in einer vernetzten Welt.
Ho Ho Ho.
Unsere Tipps für den Weihnachtsmann.
Eye Candy
nach obenNach oben
Wie gut, dass es ein unendliches Füllhorn an Coffee Table Books gibt. Unsere Favoriten in diesem Winter.

I am dreaming of a white Christmas

Hier kommt der Geschenktipp für alle New York-Begeisterten, die vom Zauber der weißen Weihnacht in der verschneiten Metropole träumen. Das Buch „New York Christmas“ bestätigt alle Vorurteile: Eine Kutschfahrt durch den winterlichen Central Park, Schlittschuhlaufen unter dem Mega-
weihnachtsbaum am Rockefeller-Center, X-mas Shopping auf der lichterglänzenden Fifth Avenue und Eggnog to go in Soho. Dazu gibt es viele Rezepte und Geschichten aus dem Big Apple im Dezember. Wenn Sie sich aber fragen „Gibt es das weihnachtliche New York so wirklich?“ können Sie gleich fragen, ob es den Weihnachtsmann gibt. Aber, hey, es ist Happy Holiday Season und Wünsche werden wahr!

Oh my dog

Nicht nur Katzen von Designern sind Berühmtheiten, nein die Hunde stehen dem in nichts nach. Der aktuelle A-Promi unter den Vierbeinern ist Neville, der Bullterrier von Marc Jacobs und im Gegensatz zu Choupette, die wir ja schon alle kennen und lieben, tut er auch noch Gutes. Er hilft (ok, mit Hilfe seines Herrchens), verwahrloste Straßenhunde in Costa Rica zu retten. Das nennen wir mal ehrenwert. In dem Coffee Table Book Neville Jacobs: I'm Marc's Dog zeigt er sich allerdings ganz glamourös mit seinen Supermodel-Freundinnen.

Warum sitzen Frauen gerne in Bäumen?

Der leidenschaftliche Sammler Jochen Raiß kaufte auf Flohmärkten gerne Schwarz-Weiß-
Fotografien aus privaten Sammlungen zwischen 1920 und 1950 und entdeckte, dass auf vielen Aufnahmen Frauen in Bäumen sitzen. Offenbar ein familienübergreifend beliebtes Motiv. Daraus entstand das Mini-Coffee Table-Book Frauen auf Bäumen mit Bildern, die Jochen Raiß über die Dauer von 25 Jahren zusammengetragen hat.

Wir fragen uns natürlich, warum Frauen gerne in Bäumen sitzen und sich dabei auch noch fotografieren lassen? Von Peter Wohlleben wissen wir bereits viel über das geheime Leben der Bäume. Jetzt sollte das weibliche Leben IN den Bäumen erforscht werden. Das ideale Geschenk
für naturbegeisterte Hobbyfotografen.

Mehr Mut zur Exzentrik

Nach dem großen Erfolg von „I am Dandy“ gibt es nun das Nachfolgebuch „We are Dandy“, in dem sich die Fotografin Rose Callahan und der Journalist Nathaniel Adams den eigensinnigen und modischen Selbstdarstellern der heutigen Zeit widmen. Portraitiert werden bekannte Szenegrößen wie der Hamburger Designer und Label-Gründer von „Herr von Eden“ Bent Angelo Jensen oder der Londoner Schneider Edward Sexton. Die hier vorgestellten Dandys wurden nicht nach der Anzahl ihrer Follower auf Instagram ausgewählt, sondern nach dem Gehalt ihres Kleiderschrankes. Unbedingt sehens-, lesens- und schenkenswert!

Coco forever

„Chanel. Ein Name – ein Stil ist eine Hommage an Coco Chanel. Dieses Coffee Table Book von Jérôme Gautier zeigt, wie zeitlos die Mode von Coco Chanel, der Revolutionärin, die die Frauen
vom Korsett befreit hat, ist. Bilder von Man Ray, Horst P. Horst oder Cecil Beaton stehen neben zeitgenössischen Fotos und es ist schwierig, sie zeitlich zuzuordnen. Neben den fantastischen Fotos wird die Geschichte von Gabriel Chanel, wie sie mit bürgerlichem Namen hieß, erzählt. Nicht nur dekorativ, sondern auch sehr lesenswert.

Zeig’s mir, Baby!

Im Selfie- und Körperkult-Zeitalter empfehlen wir hier ein Geschenk für alle Selbstverliebten und Fotosüchtigen: Posen! Denn wer will schon mit den immer gleichen Posen auf Instagram und facebook langweilen? Mehmet Eygi führt als Coach durch die Kapitel und gibt jede Menge Ideen und Tipps für abwechslungsreiche Shootings.
 
Hier ein aufschlussreicher Auszug aus dem Inhalt:
FRAUEN: Portrait, Beauty, Fashion, Dessous, Implied Nude, Curvy, Curvy Boudoir, Sport, Business und Wall
MÄNNER: Portrait, Fashion, Nude, Sport, Business und Wall
PAARE: Portrait, Fashion, Nude und Sport
SCHWANGERE: Baby Belly Single und Baby Belly Couple
FAMILIE: Mom/Dad & Baby, New Family und Kid
 
Liebe geht durch den Magen
nach obenNach oben
Mit unseren Tipps für tolle Kochbücher und feine Zutaten bringen Sie Kreativität in jede Küche.

Das Geheimnis der Lakritzwurzel

Von der kleinen dänischen Insel Bornholm in die weite Welt: Johan Bülow liebt Lakritz und hatte 2007
die Idee, die rohe Lakritzwurzel in kulinarische Erlebnisse zu verwandeln. Und er hat es geschafft. 
Das Sortiment der Marke Lakrids by Johan Bülow umfasst heute nicht nur köstliches süßes und salziges Konfekt. Kombinationen mit Chili und/oder Cranberries sind wahre Gaumenfreuden, ebenso mit dunkler Schokolade und Pfefferminz oder salziger Karamellschokoladencreme umhüllt. Grobes und feines Lakritzpulver zaubert eine besondere Würze in viele Gerichte. Eine schöne Geschenkidee für kreative Köche.

W wie wärmende Winterküche

In diesem Jahr könnten Sie mit einem Geschenk-Quartett starten und einem Lieblingsmenschen zum Auftakt das „W wie Winter – Die Jahres-
zeiten Kochschule“
schenken. Die Bestseller-
autorin Katharina Seiser hat sich mit Spitzenkoch Richard Rausch zusammengetan und eine Serie Kochbücher mit saisonalen Rezepten kreiert. Im ersten Winterband geht es um Kohl & Kraut, um Heringsschmaus, um Festtagsmenüs und um vieles mehr rund um regionale Winterrezepte. Basis ist vor allen Dingen die österreichische Küche. Mit tollen Bildern und Beschreibungen fällt es leicht, die Rezepte nachzukochen. Als Ostergeschenk gibt es dann die Frühlings-
küche, zum Ferienanfang die Sommerküche und an Erntedank die Herbstküche. Yummy, 2017 kann kommen!

Weihnachten mit Jamie

Wer sein Weihnachtsmenü für dieses Jahr noch nicht geplant hat, sollte mal einen Blick in das Weihnachtskochbuch von Jamie Oliver werfen um sich inspirieren zu lassen. Neben unwiderstehlichen Köstlichkeiten à la Jamie gibt es auch (Weihnachts-)Tipps für geniale Geschenke aus der Küche.

New York Faves

Wer eine kulinarische Reise in den Big Apple erleben will, startet ganz genüsslich mit dem Backbuch „New York Sweets“ von Roy Fares. Von Salted Caramel Apple Pie bis hin zu Cronuts findet jeder, der Sehnsucht nach New York hat, sein Kultrezept.

Katalonische Kultrezepte

Mit dem Buch „Barcelona: Die Kultrezepte“, transportiert man Kataloniens Trend-Metropole (gefühlt) unter den Weihnachtsbaum und anschließend direkt in die heimische Küche.

Im Kochbuch von Stephan Mitsch und Arnold Pöschl findet der Leser authentische katalanische Rezepte aus berühmten Tapas-Bars und urigen Restaurants der Stadt. Einfache Klassiker wie das Pan amb Tomaquet (Tomatenbrot) oder die Pimientos de Padron (frittierte grüne Paprikaschoten), aber auch extrem ausgefallene Gerichte wie Conill amb Cargols o Níscalos (Kaninchen mit Schnecken oder Reizker) bilden einen schönen Querschnitt der Landesküche. Viele bebilderte Seiten entführen den Leser beim Blättern in die katalanische Welt – spätestens wenn man am Ende des Buches angelangt ist und dort die Auflistung der verschiedenen Restauranttipps findet, bekommt man Lust auf einen oder den nächsten Besuch der lebensfrohen Stadt.

Kochen ist Männersache

Jeder Mann hatte bestimmt schon ein mal eine Men’s Health in den Händen. Muskelaufbau, Fettburning oder einfach nur Fitness – es gibt für jede Gelegenheit auch das passende Rezept. Doch seien wir ehrlich: wer hebt sich diese Rezepte ernsthaft auf? Die besten 150 Rezepte sind nun in diesem Buch zusammengefasst.

Kategorien wie „Muskel-Snacks“, „Candlelight-Dinner“ oder „Schnelle Feierabend-Mahlzeiten“ sind vorhanden und lassen Männerherzen höher schlagen. Auch wer nur auf gesunde Ernährung setzt, kommt voll auf seine Kosten, und um wirklich jedem Küchenmuffel den Weg zu gutem Essen zu ermöglichen, ist das Startkapitel „Was ist Kochen?“ der richtige Weg. Einsteiger und Fortgeschrittene werden sicherlich viel Freude mit diesem Kochbuch haben. 

Auf die Basis kommt es an

Mit seinem Grundlagen-Kochbuch „Die Küche“ vermittelt Tim Mälzer dem Leser ein Grundverständnis für das Kochen und gibt Antworten auf Fragen zu Nahrungsmitteln und Kochtechniken. Damit möchte er eine Ausgangsbasis schaffen, die es jedem Leser ermöglicht, Rezepte individuell zu verändern, den eigenen kulinarischen Vorlieben anzupassen und sich auszuprobieren. Ein Kochbuch ohne feste Vorgaben. Also, auf die Küche, fertig, los!

Fit for Food

Drei der erfolgreichsten Fitness-Youtuber Deutschlands veröffentlichen gemeinsam das erste Kochbuch für den Fitness-Lifestyle: „Body Kitchen – Das Fitness-Kochbuch“. Unter ihnen Flying Uwe, der bekannteste Youtuber in der Kategorie „Sport“ in Deutschland, Österreich und der Schweiz und Flavio Simonetti, „der erste Fitness-Youtuber Deutschlands“. Herausgeber des Werks ist der junge Hamburger Verlag Electric Elephant Publishing. Wer also mit den guten Vorsätzen beginnen möchte. Nur zu.

Lieblingsgerichte der Foodblogosphäre

Foodblogger gelten als Trendsetter, wenn es ums Kochen und Backen geht. In dem Buch
„100 Foodblogger haben wir gefragt“ präsen-
tieren 100 von ihnen ihre liebsten kreativen Rezepte entlang der vier Jahreszeiten. Von Vorspeisen und Suppen über Hauptgerichte bis hin zu köstlichen Desserts und Gebäck ist alles dabei. Im Buch lernen Sie nicht nur leckere Gerichte kennen, sondern auch die Foodblogs und ihre Macher, die immer wieder Neues in ihren Küchen kreieren.

Wunderschönes für Design-Gourmets

Wir lieben die außergewöhnlichen Produkte von Nicolas Vahé! Sie sehen nicht nur toll aus und passen ganz besonders gut in unsere Wohnungen, sondern schmecken auch noch super! 
Empfehlenswert sind auch die Rezepte auf der Website.

Spitzenköche und Flüchtlinge gemeinsam am Herd

„Die Küche und die Aromen liegen mir und ich bin ein gro­ßer Fan von Sharing Dishes, also davon, gemeinsam mit Familie und Freunden am Tisch zu sitzen und sich Schalen und Töpfe zu reichen“, sagt Sascha Stemberg über die Kultur und Küche Marokkos, die ihn zu seinem Beitrag für Hand in Hand inspirierten. Der Küchenchef des Hauses Stemberg ist einer von insgesamt 50 Spitzenköchen, die für das Projekt jeweils ein Rezept beigesteuert haben – ein selbst interpre­tiertes Gericht aus den derzeitigen Fluchtregionen oder eine spannende Eigenkreation mit Zutaten aus dem Gebiet.
 Mit dem Zusammenbringen von Geflüchteten und Spitzenköchen wurde das Ziel verfolgt, die Öffentlichkeit für fremde Küchen zu interessieren und vor allem auch für die oft tragischen Lebensge­schichten geflüchteter Menschen zu sensibilisieren. Dazu erzählen im Buch bis zu drei Flüchtlinge pro Land, wie sich die Reise in ihr neues Leben gestaltet hat, was sie mit Heimat verbinden und was mit dem neuen Land. Die Spit­zenköche wiederum verraten in Interviews, was sie an der fremden Küche reizt und was sie dazu bewegt hat, bei Hand in Hand mitzuwirken. Und natürlich wird auch gemeinsam gekocht: Gerichte (mit Zutaten) aus den porträtierten Län­dern, die die Spitzenköche jeweils kreativ für sich neu inter­pretieren. Ein wahres Herzensprojekt für alle Beteiligten – und vor allem eines, das der Flüchtlingshilfe (u.a. Flüchtlingspaten Syrien) zugutekommen soll. Das Herausgeberteam spendet dafür sein Honorar, die Spitzenköche verzichteten ebenso auf eine Gage wie die restlichen Beteiligten.
Freude rund ums Jahr
nach obenNach oben
Für unsere Leser, die nicht nur unter dem Tannenbaum für Freude sorgen, sondern auch im Jahr Glanzlichter setzten möchten, gibt es hier von uns erprobte Abos. 

Dinner Club für Fans

Sie möchten einem lieben Menschen den Freunde als Foodie, Genussmenschen oder Irren-der-
sein-ganzes-Geld-verfuttert bezeichnen, ein tolles Geschenk machen? Dann ist ein Gutschein für YouDinner eine tolle Idee. In Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Frankfurt, Köln und München finden im Dinner Club verschiedene kulinarische Events statt. In Pop up Locations oder etablierten Restaurants kochen zumeist Michelinstern-dekorierte Spitzenköche gemeinsam unter einem Motto. Die Gäste treffen sich in ungezwungener Atmosphäre genießen zumeist an langen Tafeln, man duzt sich und kommt schnell ins Gespräch und lernt die Köche persönlich kennen. Darüber hinaus gibt es Reisen zu den Küchengöttern dieser Welt, Kochkurse, Cocktailkurse und verschiedene andere Events. Das Essen ist grundsätzlich inklusive aller begleitenden Getränke zu einem Festpreis kalkuliert. Bon Appetit!

Leckereien im Paket

Monatlichen Genuss frei Haus liefert foodist. Die Macher sind in ganz Europa auf der Suche nach besonders leckeren Spezialitäten. Diese werden auf völlig unterschiedliche Weise angeboten. Entweder in monatlichen Paketen, in Frühstücksboxen, als veganes Paket und, und, und. Ein schönes Geschenk für alle, die gerne essen und immer wieder etwas Neues entdecken möchten. 

Wer es individueller mag, kauft entweder die am schönsten verpackten und am besten schmecken-
den Lebensmittel, die die Regale hergeben, oder weckt ein, kocht, backt und gestaltet schöne Verpackungen und stellt einfach selbst seine Verwöhn-Pakete zusammen.
Spieltrieb
nach obenNach oben
Geschenke, die vom Alltagsstress ablenken, Spaß bringen und das Leben einfach schöner machen. 

Polaroid reloaded

Einen schönen, lustigen oder magischen Moment mit der Kamera einfangen und gleich als Bild in den Händen halten: Das geht mit der Instax mini, der Sofortbildkamera von Fujifilm. Tolle Bilder zum Beschriften, Verteilen unter Freunden oder für die heimische Pinnwand. 

Wer gleich in Serie gehen möchte, hat den Printer „Instax SHARE“ immer dabei. Mit der Verbindung
vom Smartphone über die Instax SHARE App zum handlichen Printer wird jedes Foto zum Sofortbild.

Papiertrophäen für die Wand

Ob Hugo der Hirsch, Leo der Löwe, Stella das Pferd oder doch Luna das Einhorn – mit den Papershape Origamiköpfen können Sie Ihre Wand mit Tierköpfen schmücken ohne vorher auf die Jagd zu gehen. Detailreiche 3D-Bastelarbeiten garantieren Bastelspaß mit einem beachtlichen Ergebnis. 

Falten, knicken, schneiden und kleben, alles Schritt für Schritt erklärt. Die gelieferten Pappen sind mit Falz- und Schneidelinien versehen und es gibt sogar Videoanleitungen wenn man mal Hilfe brauchen sollte.

Der Sinnfragenkombinator

Ist Leberwurst eine Sünde? ... Ist Gott eine Illusion? ... Ist Morgengymnastik mehrheitsfähig?
Wann, wenn nicht an den Feiertagen, können wir uns mit den drängenden Fragen des Lebens beschäftigen, hitzige Diskussionen provozieren, Weltanschauungen kippen lassen oder Grundsatzdebatten entfachen … Langweilig wird’s mit dem Sinnfragenkombinator nicht!

shoes speak louder than words

Ein Must-have für Fashionistas, das jeden Spieleabend zu einem gelungenen Event macht. Mit diesem Memory Spiel mit 64 Karten und 32 Schuhpaaren können wir nicht nur unsere Auffassungs-
gabe, sondern auch unsere Stilsicherheit unter Beweis stellen. Ein besonderer Spaßfaktor ist, dass die Fotografien der High Heels von bekannten Luxus Schuhdesignern wie Christian Louboutin, Gucci & Co. nicht identisch dargestellt sind, sondern die Objekte der Begierde in jeweils unterschiedlichen Perspektiven gezeigt werden. Das macht nicht nur mehr Spaß, sondern erhöht auch die Spannung. We like!

Tickender Spielspaß

Mit dem Spiel „Tick Tack Bumm – Party Edition“ kommt an den Weihnachtstagen mit Sicherheit keine Langeweile auf! Die Spielregeln sind denkbar einfach: man erwürfelt sich eine Karte mit einer von 5 Kategorien, aktiviert eine Spielzeugbombe per Knopfdruck, die an den nächsten Spieler weitergegeben wird, sobald eine Lösung der Aufgabe auf der Karte gefunden wurde. (Aufgaben sind z.B. „Was nimmst Du auf eine einsame Insel mit?“) Dabei ist Eile Geboten, eine richtige Lösung zu finden, denn die tickende Bombe kann zu jeder Zeit explodieren. Der Zeittakt ist unterschiedlich und funktioniert nach dem Zufallsprinzip. Der Spieler, der die Bombe in der Hand hält, während das Explosionsgeräusch zu hören ist, hat die Runde verloren und behält die Spielkarte. Am Ende hat der Spieler mit den wenigsten Karten gewonnen. Durch die tickende Bombe in der Hand entsteht dabei ein enormer Zeitdruck und es sprudeln die witzigsten Antworten aus einem heraus. Ein lustiges Spiel für alle, die gern schnell denken, schlagfertig sind und Vorstellungsvermögen haben – eigentlich aber für die ganze Familie.
Sit and Relax
nach obenNach oben
Endlich Zeit zum Entspannen und Lesen. Also: Tee kochen, Plätzchen bereit stellen und ab auf's Sofa.

Liebe, Verrat und lebenslange Hoffnung

Mit seinen 858 Seiten könnte Geister von Nathan Hill das Buch für die Zeit zwischen Weihnachten und Silvester sein. Könnte – wenn der Leser es denn wieder aus der Hand legen würde. Aber die Geschichte von Samuel Adams, dem Literatur-
professor, der seiner Mutter zu Hilfe kommen soll, nachdem sie einen tätlichen Angriff auf den republikanischen Präsidentschaftskandi-
daten verübt hat, ist so spannend, dass dies kaum gelingen wird. Die Mutter hat Samuel seit seiner Kindheit nicht mehr gesehen. Seitdem sie sich vor zwanzig Jahren morgens mit gepacktem Koffer im Kinderzimmer von ihm verabschiedet hat.

Ein sehnsuchtsvoll-komischer Spaziergang auf einem Minenfeld der Paradoxien

Zwei gute Gründe bewegen Dmitrij Kapitelman und seinen Vater in „Das Lächeln meines unsichtbaren Vaters“ dazu, nach Israel aufzubrechen. Papa hat dort eine Briefmarken-
sammlung und ein Teeservice mit Rubinen – und es ist gut, sich mit vielen Juden zu umgeben. Zuvor beschränkten sich ihre Ausflüge auf das örtliche Kaufland – damals in den Neunzigern, als sie in einem sächsischen Asylbewerberheim wohnten und man die Nazis noch an den Glatzen erkannte.

Oh Britain, my Britain!

Allen, die den Wunsch der Briten nach dem Austritt aus der EU immer noch nicht verstanden haben, sei Christoph Scheuermanns „Unter Briten: Begegnungen mit einem unbegreiflichen Volk“ unter den Baum gelegt. Scheuermann –
seit 2012 Großbritannien-Korrespondent des Nachrichtenmagazin Der Spiegel – reiste kreuz und quer über die Insel und trug skurile, warmherzige und lustige Geschichten zusammen. So war er z.B. unterwegs mit Prinz Charles, ergründete, wie der Parteinachwuchs der Konservativen tickt und begleitete Junggesellinnen durch die Alkohol-Apokalypse von York. „Das Buch ist eine Sympathie-
bekundung an ein schräges, bisweilen melancholisches Volk, das man trotz – oder wegen – seiner Skurrilität einfach lieben muss.“, so der Spiegel Buchverlag.

Love love love

Wer selbst keine Liebesbriefe von seinem Liebsten bekommt, liest vielleicht gern die von großen Persönlichkeiten. In „Schreiben Sie mir oder ich sterbe“ finden wir Liebesbriefe von Kafka, John Lennon, Johann Wolfgang von Goethe, Marlene Dietrich, Edith Piaf, Oscar Wilde, Virginia Woolf und anderen. Vielleicht animiert das ja auch in Zeiten von WhatsApp noch einmal selbst zu Papier und Füller zu greifen.
Kindgerecht
nach obenNach oben

Woaaar!

In rhythmischen Zeilen erzählt „Ich bin ein Tiger“ von einem Tag im Leben eines Jungen, der ein wilder Tiger sein möchte. Schon beim Aufwachen trägt er sein Tigerkostüm, Seife und Kämme lehnt er ebenso ab wie Zähneputzen. All das ist nichts für Tiger. Viel lieber will er drinnen und draußen wilde Abenteuer erleben. Doch wenn der Tag zu Ende geht, ist auch der wildeste Tiger einfach nur kuschelbedürftig. Der Text lädt Kinder zum Mitmachen ein, die kongenialen Illustrationen ver-
schmelzen Illusion und Realität auf wunderbare Weise miteinander. Ein wildes Buch. Nicht nur für kleine Tiger.

Wir zwei gehören zusammen

Ein Hase und ein Igel, zwei Charaktere, die unterschiedlicher nicht sein können: Der eine ist stachelig, der andere hat ein glattes Fell. Dennoch werden sie beste Freunde, und was für welche: „Ihre Freundschaft war warm wie Kakao, süß wie Honig und groß wie der blaue Himmel über ihnen.“ Doch als der Herbst kommt, geht der Igel fort. Wird die Freundschaft, die sie sich für ein Leben versprochen haben, halten?

Ein poetisches Buch über eine große Freundschaft, das sich auch Erwachsene gerne schenken.

Mit einer Riesenbirne auf Reisen

Beim Angeln finden Kater Mika und Elefant Sebastian eine Flaschenpost mit einem geheimnisvollen Samenkorn darin. Sie pflanzen es ein und über Nacht wächst daraus eine gigantische Riesenbirne, die sich auf ihrem Grundstück breitmacht. Ein Wunder der Natur, mit dem ein rasantes Abenteuer seinen Lauf nimmt. Nur wegbewegen lässt sich die Birne nicht – so schwer, wie sie ist. Auch Professor Glykose befasst sich mit der Sache und kurzerhand wird beschlossen, die Frucht auszuhöhlen und nach ...

Die unglaubliche Geschichte von der Riesenbirne bereitet Kindern und auch ihren Eltern große Freude beim (Vor-)Lesen.

Lasst mal das Gras wachsen

Kinder, geht doch mal raus! Tolle Anregungen, was man dort so alles machen kann, bekommt man in dem sehr schön gestalteten Buch „Lass uns was pflanzen“. Eine Investition in die Zukunft, denn mit diesem Geschenk wachsen und gedeihen dann hoffentlich die nächsten Urban Gardener.

spending time in nature is healing energy

In der Bücherreihe „Sinneswerkstatt“ stellen Regina Bestle-Körfer und Annemarie Stollenwerk kreative Spiel- und Bastelideen rund um die Natur vor. Anhand von Anleitungen und vielen Bildern wird gezeigt, was man alles aus Blumen, Blüten, Steinen oder Ästen gestalten kann – so bekommen Kinder spielerisch die Natur erklärt.

Adieu, ihr zerkratzten CDs!

Seit Herbst diesen Jahres gehören kaputte CDs und leiernde Kassetten in den Kinderzimmern der Vergangenheit an. Ersetzt werden sie durch einen bunten, weichen, stoßfesten Würfel, die Toniebox, und dazu passende Hörfiguren, die Tonies. Nun wird das Hörspiel zum Spiel: durch Drücken des großen oder kleinen Öhrchens wird die Lautstärke eingestellt, durch einen Klaps links oder rechts wird zwischen den Kapiteln gewechselt. Neben Tonies mit bekannten Geschichten z.B. von Rabe Socke gibt es auch die Kreativ-Tonies für die individuelle Vertonung.
Geschenke querbeet
nach obenNach oben
Wer bis jetzt noch nicht das passende Geschenk entdeckt hat, wird sicher hier fündig.

Gefunden!

Und zwar das perfekte Geschenk für alle, die entweder ständig ihr Handy suchen oder ihren Schlüssel ... Und dieser kleine Helfer für den Schlüsselbund mit App sieht auch noch richtig gut aus!
Der Orbit Schlüsselanhänger lässt mit einem Click das Handy klingeln und dient auch als Fernauslöser für Selfies. Auf dem Handy kann per Orbit App der Schlüsselanhänger am Schlüssel angepeilt werden. Praktisch!
 

Unverwechselbare Einhörner

Erst war es die Eule, jetzt das Einhorn. Immer wieder neue, niedliche Tierchen zieren unsere Umgebung. Ob auf der Ritter Sport Schokolade, an unseren Schlüsseln oder auf unseren
T-Shirts, überall finden wir sie wieder. Das personalisierbare Keksglas mit Text und Einhorn-Motiv ist eine nette Geschenkidee für jeden. Es sieht nicht nur hübsch aus, sondern kann mit einem individuellen Text zu Ihrem ganz persönlichen Glas werden.

when live throws you a rainy day, play in the puddles!

Bei frostigen Temperaturen und fiesem Regen hatten wir bisher wenig Lust, das Haus zu verlassen – doch dieser Regenschirm motiviert uns definitiv. Er schützt nicht nur vor der Nässe, sondern ist zudem ein ganz besonderer Hingucker. Sobald die weißen Regentropfen mit Wasser in Kontakt kommen, färben sie sich bunt. Now we love rainy days!

Backen? Das kann doch jedes Kind!

„Ich bin doch noch ein Kind“, „Ich bin zu alt“ oder „Ich bin einfach talentfrei was das Backen angeht!“ … diese Ausreden zählen ab sofort nicht mehr. Die „Kinderleichte Becherküche“ ist die Lösung für einen schönen Einstieg in die Welt des Backens. 150g Zucker, 3 Esslöffel Mehl und 250ml Milch? Das ist weniger kompliziert wenn es heißt: Ein grüner Becher Zucker, ein gelber Becher Mehl und ein blauer Becher Milch. Viele Rezepte mit genauen Angaben über die Bechermengen machen das alles zum Kinderspiel. Und die Ergebnisse können sich sehen und vor allem essen lassen. Ein tolles Konzept für die ganze Familie.

Das WhatsApp Buch

Der WhatsApp Chat als Buch, was soll ich denn damit? Na ja, vielleicht ist der Familienchat gerade zu Threema umgezogen und Sie möchten noch einmal die besten Gespräche, Reisefotos oder Smileyorgien anschauen? Oder der Babychat der kleinen Nichte erzählt wunderbar das erste Lebensjahr. Mit zapptales kann man jetzt aus seinem Lieblings-WhatsApp-Chat ein Buch erstellen und natürlich weiterverschenken: Einfach den Chat hochladen, Cover und Inhalt gestalten und fertig.

Kuschelweiche Doppelgänger

Ein ausgefallenes Geschenk für Tierliebhaber findet man bei „CuddleClones“. Das Unternehmen aus den USA „klont“ anhand von Fotos jedes Haustier und produziert kleine Doppelgänger als Kuscheltiere. Die Ähnlichkeiten zu den lebenden (oder sogar schon verstorbenen) Tieren sind unglaublich – so bleibt jedes Haustier ein Kuscheltier auf Ewig.

Schöner (online) shoppen

Am ersten Adventswochenende haben wir den DaWanda Designmarkt in Düsseldorf besucht, Weihnachtsgeschenke für unsere Lieben gekauft und uns inspirieren lassen. Handgefertigte Produkte kleiner, kreativer Labels, die sonst hauptsächlich online angeboten werden, konnten in tollem Industrieambiente bestaunt und natürlich auch gekauft werden. 

Unsere Shop-Favoriten stellen wir Ihnen hier vor:
Holzbuchstaben – kleinholz 
Typografie für die Wand – nogallery 
Loop-Schals und Beanie-Mützen – Steinkopf Handmade 
Papeterie für Groß und Klein – Bär von Pappe 
Rucksäcke, Stoffe, Papeterie – Unter Pinien 
Bilder und Karten – Texas Painting 
Wohnaccessoires, Kosmetiktäschchen – binedoro

Vinyl-Fans aufgepasst

Für alle Vinyl-Liebhaber eine gute Nachricht: die alten Lieblings-LPs müssen nicht mehr im Regal versauern ... Die Art Vinyl Schallplattenrahmen vereinen Stil und Funktionalität. Rahmen öffnen, Schallplatte rein und schwups hat man sein Lieblingscover stets im Blick, bis zur nächsten Hörsession.
A very merry Christmas
nach obenNach oben

Wir wünschen Ihnen und euch wunderschöne Weihnachten und ein glückliches und erfolgreiches neues Jahr!

Ihr Niehaus Knüwer and friends-Team

 
© 2016 Niehaus Knüwer and friends GmbH Werbeagentur

www.niehausknuewer.de


Das Verwenden von Ausschnitten, Bildern oder Texten ist ohne ausdrückliche Genehmigung der Niehaus Knüwer and friends GmbH verboten. Alle hier verwendeten Marken und Produktnamen sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Inhaber. Irrtümer sind vorbehalten. Niehaus Knüwer and friends übernimmt keine Gewähr. Niehaus Knüwer and friends übernimmt keinerlei Haftung für Folgeschäden, die durch die die Nutzung dieses Newsletters entstehen. Es gelten die Bestimmungen und rechtlichen Hinweise in unserem Impressum.

Die aktuelle Gesetzeslage (§ 107 Abs. 2 TKG) setzt voraus, dass Sie unsere Informationen per E-Mail wünschen. Sollten Sie von uns keine weiteren Informationen per E-Mail erhalten wollen, klicken Sie hier oder senden Sie uns eine E-Mail mit dem Wort NEIN im Betreff.




Newsletter kostenlos versenden



Merken