Niehaus Knüwer and friends entdeckt für Sie Themen, Trends und Tipps rund um
Marken, Menschen und Märkte in einer venetzten Welt.
Im Dezember: Geschenke, Geschenke! Das liegt unter unserem Weihnachtsbaum.
Eye candy
nach obenNach oben
Kleine Kinder lieben Bilderbücher, große auch. Wer Sex, Drugs & Rock’n’Roll,  Üppigkeit & Groteske oder Glamour & Grazie verschenken möchte, wird hier fündig.

Prominente hautnah

„Ich wäre lieber beim Zahnarzt als vor deiner Kamera.“ sagte einmal Regisseur David Lynch. Denn der Münchner Martin Schöller, der von der großen Annie Leibowitz gelernt hat und heute als einer der besten Porträtfotografen der Welt in New York lebt, rückt den Promis unverschämt nah auf den Leib. Was Herrn Lynch nicht gefällt, mögen wir umso mehr, denn nicht nur Schöllers schonungslose Close-ups, sondern auch seine fantasievoll inszenierten Porträts erzählen mit einem Augenzwinkern spannende Geschichten. Porträts von Martin Schöller beinhaltet bislang unveröffentlichte Auftragsarbeiten für The New Yorker, TIME, GQ und andere.

Velásquez – der Maler der Maler

Das spanische Hofmaler Velásquez wurde nicht nur durch seine vielen Portraits der an europäische Höfe versprochenen Infantinnen bekannt, sondern vor allem dadurch, dass er jedes Motiv mit einer besonderen Lebendigkeit ausstattete und Schönheit im Grotesken entstehen ließ. Der „Maler der Maler“, der später u.a. Monet, Renoir, Degas, Dalí, Picasso und Francis Bacon beeinflusste, machte keinen Unterschied zwischen den Porträts eines Königs oder Papstes oder der Darstellung einer alten Frau beim Eierbraten oder eines Hofnarren.
Zusätzlich zu diesem Werkverzeichnis im XL-Format lohnt sich auch die Velásquez-Ausstellung im Kunsthistorisches Museum Wien bis 15. Februar 2015.

Wenn Stars vor die Hunde gehen

Der irische Fotograf Edward Quinn hat alle großen Stars seiner Zeit fotografiert. Die hauptsächlich an der französischen Riviera entstandenen Aufnahmen in Celebrity Pets zeigen Eleganz und einen Glamour, den es nur in den 50er und 60er Jahren gab – unverkennbar auf den zahllosen Schwarz-Weiß-Fotografien vom goldenen Jetset-Leben der Celebrities mit ihren Pets. Im Beisein ihrer geliebten Tiere erlebt man die Stars ungewohnt nahbar und natürlich wie z.B. den Schriftsteller Somerset Maugham auf allen Vieren vor seinem Pikinesen Chin. Der Mischling Guapa ist in einer Situation, von der alle Männer seiner Zeit geträumt haben: Im Bett mit Brigite Bardot.
Besinnung
nach obenNach oben
Die Weihnachtszeit besteht zum Glück aus mehr als Geschenken, Tannenbäumen und Weihnachtsmännern. Nicht umsonst nennt man sie auch die Zeit der Besinnung. Hier sind ein paar Denkanstöße.

Ein Hauch von Lippenstift für die Würde

Die Autorin Henriette Schroeder hat sich gefragt, ob Frauen im Krieg, in totalitären Staaten, Lagern und Gefängnissen überhaupt noch ein Verlangen nach einem Hauch von Weiblichkeit haben. Ist es überhaupt angemessen, sich in Zeiten großer Not um sein Äußeres zu sorgen? In 23 Interviews mit Frauen, die in Sarajevo und Grosny versucht haben zu überleben, in Russland, China, der DDR und dem Iran verhaftet oder in Prag und Bukarest erniedrigt worden sind, bekam sie die Erkenntnis: In Krisenzeiten kann schon ein Hauch von Lippenstift helfen, die Würde zu bewahren, er verleiht Selbstachtung und das Gefühl, sich nicht aufgegeben zu haben.
 

Ein guter Plan

Wer sich an einem verkaufsoffenen Sonntag in die Innenstadt wagt, kommt schon mal mit Bauchschmerzen nach Hause. Und das liegt meist nicht an gebrannten Mandeln und Glühwein, sondern an dem üblen Gefühl, hier alles im Überfluss zu haben, während in anderen Teilen der Welt gehungert, gekämpft und gestorben wird. Gut, dass es Hilfsorganisationen in den entsprechenden Regionen gibt, die ihr Möglichstes tun, um Leid zu mildern. Plan z.B. ist eine internationale Kinderhilfsorganisation, die in Afrika, Asien und Lateinamerika arbeitet, sich für Kinderrechte stark macht und über langfristige Programme und Projekte das Lebensumfeld der Kinder und Familien verbessert.
Wer sinnvoll schenken möchte, findet auf der Plan-Internetseite außergewöhnliche Geschenkideen und unterstützt somit Menschen in den ärmsten Ländern dieser Welt.

Hier ein Auszug aus der Wunschliste:
Familienzelt als Notunterkunft für den Sudan: 37,-- Euro
Hühner für Familien in El Salvador: 50,-- Euro
Schulsets für Kinder auf den Philippinen: 22,--Euro
Arztmotorrad in Uganda: 4.287,-- Euro
Arztkoffer für Gesundheitshelfer in Uganda: 60,-- Euro
Geburtsurkunden in Thailand: 20,-- Euro
Fahrrad für einen Schulleiter in Tansania: 61,-- Euro

Zu jedem Geschenk gibt es ein besonderes Geschenkzertifikat, das man seinen Lieben hübsch verpackt unter den Weihnachtsbaum legen kann.

Über das Vergessen, das Erinnern und die Fantasie

„Wäre es möglich, Augenblicke einzufrieren, würde ich diesen in eine Plastikdose legen. Dann könnte man den Winter über davon zehren.“ Als es Anna immer weniger gelingt, ihre Erinnerungen festzuhalten, und ihr die Realität Stück für Stück entgleitet, hält sie fest, was ihr wichtig erscheint, um nicht gänzlich den Boden unter den Füßen und sich selbst zu verlieren. Sie klammert sich an Wortlisten, die ihr Umfeld einfangen und erfindet Wörter für Dinge, die keinen Namen haben. Als alte Frau lässt sie ihr Leben in Schlaglichtern und einzelnen Situationen Revue passieren und erinnert sich sowohl an schöne als auch an schwere Momente, an die Zeit in Finnland, Momente des Verlusts wie auch an ihren Neuanfang in England – und natürlich an den Tag, an dem ein Wal durch London schwamm. Ein unheimlich berührender Debütroman von Selja Ahava über das Vergessen und Erinnern, aber auch über die Kraft der Wörter und der Fantasie: märchenhaft, berührend, aufwühlend – und mit einer unvergesslichen Heldin!

Stil hast Du, Kleider leihst Du!

In der Kleiderei kommt jeder zum „nerverending“ Kleiderschrank: Durch einen festen Monatsbeitrag von 26 Euro kann man bis zu vier Kleidungsstücke (Kleidung, Schuhe, Accessoires) leihen. Bekommt man Lust auf etwas Neues, schickt man die Kleiderei-Teile zurück und kann sich andere Kleidungsstücke ausleihen. Das Kleiderei-Sortiment setzt sich zusammen aus Kreationen von Jung-Designern, ausgewählten Vintage-Teilen und Ex-Lieblingsstücken der Kunden. So ein Abo wäre doch mal ein gutes Geschenk für Menschen, die gern bei Primark Klamotten kaufen und nach zwei Wäschen wegwerfen.
Playlist
nach obenNach oben
Die Weihnachtszeit ist für unsere Ohren ausgesprochen anstrengend. In jedem Geschäft dudelt „Last Christmas“ und die Scannerkassen geben ihr eigenes Konzert. Hier kommt der Gegenentwurf für die stille Nacht.
 

Scott und Zelda statt Maria und Josef

Wem himmlische Chöre zu harmonisch klingen, findet hier mit diesem Hörbuch ein kleines Regulativ. Einen richtigen „Schatz“  hat der Publizist und Filmemacher Lutz Hachmeister in den Archiven der Princeton Universität gefunden: Die Aufnahmen der Therapiegespräche des Ehepaars Fitzgerald. In den 1920er Jahren bekannt für ihre glamourösen Parties, entwickelten sie bald nach der Heirat eine intensive Hassliebe. Im Jahr 1933 holt Scott Fitzgerald einen Psychiater ins Haus, der Zeuge werden soll für eine Abrechnung zwischen ihm und seiner Frau Zelda.
Das Gespräch wurde Wort für Wort protokolliert und entfaltet in der Lesung durch die grandiosen Schauspieler Tobias Moretti und Birgit Minichmayr eine bedrückende Unmittelbarkeit. Beide Ehepartner wollen beweisen, dass der andere ein Unmensch ist – und lassen doch selbst keine Gelegenheit aus, dem anderen an die Gurgel zu gehen.

Klingt nach einem frohen Fest

Alle sind mobil, diese Lautsprecher sind es auch. Die neuen BeoPlay A2 sind schlank wie ein Taschenbuch und strahlen den von satten Bässen geprägten Bang & Olufsen Sound in alle Richtungen. Egal, auf wie vielen Hochzeiten Sie tanzen, mit einer Akkulaufzeit von 24 Stunden und einer robusten Aluminiumkonstruktion mit schönem Lederriemen – der BeoPlay A2 ist immer dabei.

… und Weihnachten singt Maria

„Maria Callas wird verehrt, geheiligt, vergöttert, bedauert und betrauert, doch ihre Faszination entschlüsseln kann niemand. Aber hören kann man sie. Immer und immer wieder. Nun besser denn je.“ (Die Welt 09/2014)
Wer das Gefühl haben möchte, die Callas steht direkt gegenüber am Tannenbaum und singt glockenklar, ohne Rauschen und künstlichen Hall, sollte sich die Box Maria Callas Remastered – sämtliche Studioaufnahmen wünschen. Komplett remastert auf dem aktuellen Stand der Technik, geschmackvoll und hochwertig ausgestattet: Diese Gesamtedition der Studioaufnahmen ist ein Muss für Callas-Fans, eine Schatzkiste für Opernfreunde und ein Fest für Technikbegeisterte.
Hüftgold
nach obenNach oben
Diese Bücher sollten Sie vorsichtshalber schon der Buchhandlung als Geschenk verpacken lassen. Anderenfalls setzt beim Durchblättern so starker Lusthunger ein, dass Sie die nächsten Tage kochend in der Küche verbringen werden.

Schlemmen wie Katie

Ein Traumgeschenk für Kochbuch- und Foodblog-Fans sind die Bücher What Katie ate und das gerade in Deutschland erschienene What Katie ate at the weekend von der irischen Foodbloggerin Katie Quinn Davies, die in Australien lebt. Ihre ansprechenden, von ihr selbst gestalteten Bücher (Katie war vor ihrem Erfolg als Foodbloggerin Grafik-Designerin) beinhalten jeweils über 100 aufregende Gerichte aus allen Ecken der Welt – von Klassikern wie grünem Pesto, Zitronenlamm bis zu kreativen Rezepten wie Blutorangen-Rosmarin-Kuchen. Durch ihre einzigartige Fotografie und ihre lockere Art zu erzählen sind ihre Bücher ein Fest für Auge, Herz und Gaumen. Wer sich selbst davon überzeugen möchte, der möge doch einmal durch ihren Foodblog stöbern.

Aus Drei mach Eins

Diese kleine Rezeptsammlung erfreut das Gourmet- und Designerherz gleichermaßen. Auf 24 Rezeptkarten in einer Geschenkbox stellen Meisterköche wie Eckart Witzigmann oder Sarah Wiener Gerichte mit nur drei frischen Hauptzutaten vor. Nimm 3, aus der gleichnamigen Kolumne des SZ-Magazins wurde ausgezeichnet mit dem Gourmand World Cookbook Award und einem bronzenen Nagel beim Art Directors Club. Einfach. Lecker. Wunderschön.

Mit Zucker, Zimt und Liebe

Backliebhaber lieben Jeannys Blog Zucker, Zimt und Liebe, auf dem die fröhliche Bremerin Virginia Horstmann wunderbare, süße Rezepte mit einzigartiger Handschrift und vielen persönlichen Anekdoten präsentiert. Umso besser, dass über 50 dieser Rezepte nun auch in gebundener Form erhältlich sind: im gleichnamigen Buch Zucker, Zimt und Liebe. Hier ist für jeden etwas dabei. In Kapiteln wie „Kleine süße Sünden“ oder „Im Schokoladenhimmel“ werden einfach nachzubackene Leckereien wie die Mandeltarte mit Beeren, Bananen-Zimtschnecken oder cremige Schokotartes präsentiert. Damit kein Tag mehr ohne ein Stück Kuchen vergeht!
 

Für Sahneschnittchen

Optisch ein Knaller, kalorienmäßig auch. Linda Lomelino ist erfolgreiche Bloggerin, Fotografin und Tortenbäckerin und ihre visuellen Talente sieht man ihren Kreationen in dem Buch Torten auch an. Ob „Regenbogentorte“, „Himmlische Zitronentorte“ oder „Gefrorener Käsekuchen ohne Backen“ – die kleinen Meisterwerke sehen einfach sensationell aus. Wie die Kreationen schmecken, müssen Sie schon selber erbacken. Bei den umfangreichen Beschreibungen und Anleitungen ist der Erfolg aber fast garantiert.

Aufregend neue Ke:xse statt üblicher Ach-wie-nett-Kekse

… Kekse haben nur in der Adventszeit Saison, aber Ke:xse wie Haselnuss-Parmesan-Biscotti, Senf-Cheddar-Biscuits oder Ingwer-Limetten-Sablés passen immer. Erstaunlich, wozu Süßes und Salziges passen. Sei es zum Frühstück, zum schnellen Espresso zwischendurch, als pikante Begleitung zum Aperitif, mit Eiscreme, Mousse oder Kompott als rasch gezaubertes Dessert, mit einem kleinen Grappa als Ausklang eines feinen Essens. Auf Vorrat gebacken sind sie für Überraschungsgäste, spontane Partys, als Knabberei auf langen Reisen oder als Seelentröster an grauen Tagen stets parat. Also fast schon ein Grundnahrungsmittel, also los, backen wir’s an!
Ready to gamble
nach obenNach oben
Es gibt Menschen geben, die nie Bücher lesen. Auch Victoria Beckham soll nach eigener Aussage dazugehören. Für diese Spezies haben wir selbstverständlich auch tolle Geschenketipps.

Guido kommt jetzt zu Dir nach Hause

Echte Shopping Queen-Fans schauen am Samstagnachmittag die gesamten Wochenepisoden an einem Stück. Jetzt kann man endlich mitshoppen, ohne sich vom Sofa weg zu bewegen. Das Spiel erscheint am 5. Dezember. Wir konnten es also noch nicht ausprobieren, ist aber eh ein Must für echte Hard Core Shopper und Stylequeens.

Shake smarter

Damit wird jeder zum perfekten Barkeeper: Ein nettes Cocktail-Rezept in der Smartphone App B4RM4N auswählen und nach Anleitung die Zutaten in den zugehörigen Cocktail Shaker füllen. Der High-Tech-Cocktail-Shaker ist via Bluetooth mit der B4RM4N-App auf dem Smartphone verbunden und kann über Sensoren wie Accelerometer und Gewichtssensor prüfen, wie viel von einer Zutat eingefüllt wurde. Die App zeigt dann auch noch die perfekte Shake-Zeit an. Das „Early Bird Special“ bekommt man aktuell für 99$. Die Kickstarter-Finanzierung steht fast und sollte sie erfolgreich sein, soll der Versand im Juli 2015 starten. Cheers!

Chaos vorprogrammiert

Das Rezept für eine gute Weihnachtsfeier ist das unvorhergesehene, kleine Chaos. Das Kartenspiel Chaos Karten X-Mas-Spiel beherzigt diese Tatsache und bringt Schwung in jede Familien- oder Firmenweihnachtsfeier. Jedem Gast werden zu Beginn der Feier Karten mit Aufgaben in die Hand gedrückt, die er dann im Laufe des Abends auf freiwilliger Basis erfüllen muss. Komplett ohne Regeln, Punktesystem und Spielleiter. Bei Aufgaben wie z.B.: „Jedes Mal, wirklich jedes Mal, wenn ein Geschenk ausgepackt wurde, werfe in die Runde: ‚Wir waren damals schon mit einer Orange und zwei Nüssen zufrieden.‘ “ oder „Deine undankbare Aufgabe ist es, sich neben Süßigkeiten essende Gäste zu begeben und zu kommentieren ‚Also ich könnte es mir nicht erlauben … “ ist ein kleines, feines Chaos garantiert. Das Spiel ist übrigens auch als Party-Version erhältlich, die sogar kostenfrei zum Download angeboten wird.
 

Eat me

Selfies werden ja auf allen möglichen Kanälen gepostet, warum sich nicht auch noch beim Frühstück am eigenen Antlitz erfreuen? Zunächst muss man ein Foto von sich oder der Person, die man Tag für Tag auf seinem Toast sehen möchte, an den Hersteller senden. Die Gesichtszüge werden dann auf eine Metallschablone übertragen, die in den Selfie-Toaster eingesetzt wird. Fertig ist der personalisierte Frühstücksgenuss!
Sofabegleitung
nach obenNach oben
Es ist grau und kalt, der Regen peitscht ans Fenster und der Wind pfeift ums Haus. Es ist das perfekte Wetter!!! Und zwar für alle jene, die diese Bücher geschenkt bekommen haben.

Heute noch kein Weltuntergang

Was machen eigentlich die Zeugen Jehovas, wenn Sie nicht in der Fußgängerzone stehen und vom Weltuntergang künden? Misha Anouk erzählt in Goodbye, Jehova! mit viel Humor über seine Kindheit in der bekanntesten Sekte der Welt. Er beschreibt die Strukturen und die emotionale Verführung innerhalb der Organisation. Wie es für ihn war, im Predigtdienst von Tür zu Tür zu ziehen – immer in der Angst einen Mitschüler zu treffen. Wie ihm dann erste Zweifel kamen und auch der Weltuntergang auf sich warten ließ und wie er es schaffte, die Wachturm-Gesellschaft zu verlassen. Wenn die Zeugen Jehovas dann mal wieder bei Ihnen klingeln, haben Sie in jedem Fall viele Informationen für eine interessante Diskussion.
 

Ökologisch korrekt und trotzdem sexy

Wer hat sie nicht, die guten Vorsätze für das neue Jahr? Mit Nackt schlafen ist Bio gibt die kanadische Journalistin und Bloggerin Vanessa Farquarson nach einem Jahr Selbstversuch, jede Menge Anregungen, wie wir alle sofort die Welt ein wenig retten können – nicht nur mit ökologischem Denken, sondern auch mit viel Humor.

Ja, das muss so laut!

Alles, was man über das neue Buch der Toten Hosen wissen muss:

 „Man zieht sich ganz langsam aus. Plötzlich steht man nackt da. So ist das mit diesem Buch. Trotzdem fühlt es sich irgendwie gut an, wie in einer Therapie …“
(Campino)

 „Ich hoffe, dass zumindest meine Familie, insbesondere meine Kinder und die Polizei, diese Biographie nie zu Gesicht bekommen …“
(Kuddel)

 „Ich habe Dinge über uns erfahren, die ich so zumindest noch nicht wusste. Wahrscheinlich geht es den anderen genauso.“
(Andi)

 „Es geht um mehr als nur ein paar Anekdoten. Man kann hinter die Kulisse sehen, wenn man einfach mal wissen will, wie eine Band funktioniert, egal ob man was mit den Toten Hosen anfangen kann oder nicht.“ (Breiti)

"Philipp really reminded me of how much I dislike those bastards … but don’t quote me on that."(Vom)

Der Postillon: Das Beste aus über 160 Jahren

Fans des Postillion werden sich freuen, und wer noch kein Fan ist, wird es jetzt sicherlich werden. Das Buch ist eine Sammlung der schönsten Berichte aus der satirischen Tageszeitung. Geballter Pulitzerpreisverdächtiger Qualitätsjournalismus ist garantiert!
Kindgerecht
nach obenNach oben
Die Laufbahn von Leseratten und Bücherwürmern fängt früh an, wenn sie Lesestoff haben, der begeistert. Die folgenden Bücher gehören auf jeden Fall dazu!

Elefantastisch: Auf nach Afrika!

Anton entdeckt auf dem Flur ein großes Paket mit einem sprechenden Stoffelefanten und schon beginnt für Timbo und ihn eine Reise voller Abenteuer: Sie besteigen gemeinsam den Kilimandscharo, treffen in der Steppe auf Löwen und hangeln sich von Liane zu Liane. Es ist ein aufregender Nachmittag – bis Antons Mama ins Zimmer platzt. Das Paket war eigentlich für Luise von nebenan bestimmt … Ein wunderschön illustriertes Kinderbuch über die kindliche Fantasie – nebenbei lernen Kinder, wie wichtig es ist, zu teilen. Im Januar erscheint Band zwei mit weiteren Abenteuern von Anton, Luise und Timbo.

Die Welt der Tiere

Welches Tier kann am längsten die Luft anhalten, welches hat das größte Gehirn, welches kann 10.000 Mal besser riechen als ein Mensch? Und welches Tier findet sich allein mit seiner Zunge zurecht? In leuchtend bunten Infografiken erklärt Nicholas Blechman, Illustrator und Art Director der Buchbeilage der New York Times, Kindern ab 8 Jahren und Erwachsenen unterhaltsam und durchaus anspruchsvoll Die Welt der Tiere.

Kleine Hausgeister

Dieses lustige Kinderbuch stellt endlich mal klar: Echte Gespenster tragen keine löchrigen Laken, ziehen keine Eisenkugel hinter sich her und rufen nicht die ganze Zeit „Hu-Hu“. Nein – die großen und kleinen Geister wohnen  bei uns zu Hause: das Gespenst im Kamin, das Fernsehgespenst, das Gespenst in der Bibliothek, das Gemäldegespenst, das Gespenst in der Waschmaschine, das Gespenst im Telefon, das Gespenst der grauen Tage …

Alle Welt. Das Landkartenbuch

Der etwas andere Atlas für Groß und Klein. Die Welt und seine Kontinente werden mit wunderbaren Illustrationen vorgestellt. Egal, ob Sie Ihr nächstes Urlaubsziel suchen oder ob die Kleinen einfach nur die Welt etwas kindgerechter erkunden wollen, dieser Atlas ist für die ganze Familie tauglich.

Für die tollsten Kuschelträume

Wer ein ausgefallenes Geschenk für Kinder sucht, das garantiert nicht von der Stange ist, wird bei Makalulu fündig. Die minimalistische Baumwoll-Bettwäsche besticht mit Tierporträts im Großformat, die jedem Kinderzimmer eine abenteuerliche Atmosphäre verleihen und die Fantasie der Kleinen anregen. Damit sind spannende Träume vorprogrammiert.
Unbezahlbar
nach obenNach oben
Nein, dieses Jahr schenken wir uns nichts! Aber wirklich gar nichts, vielleicht, …, ach nein, wirklich nichts, außer …, nein, diesmal ziehen wir es konsequent durch … höchstens eine klitzekleine Kleinigkeit.

Zum Kugeln

Wer bereits alles hat, kann die vorhandenen Dinge gegen noch schönere eintauschen. Ganz oben auf der Liste steht dann sicher der Christbaumschmuck. Weg mit den alten Glaskugeln, hier kommt die Hermès Weihnachtskugel* aus Fiberglas, handlackiert in sattem Orange mit einem Ring aus Büffelhorn und feinstem Seidenband. 220,-- Euro sollte Ihnen dieser Luxus wert sein. Sie wollen noch mehr? Dann nehmen Sie gleich die Kugel mit Blatt-Moongold, bestehend aus 90% Gold und 10% Palladium für 340,-- Euro. Ist doch nur einmal im Jahr Weihnachten!

*Zum Original hier noch unsere Alternative: alte Glaskugel mit Hermés Geschenkband versehen und aufhängen. Hat ebenfalls Style!

Worte von Herzen

Gedanken gemacht, Zeit genommen und mit Liebe geschrieben. Das ist ein Geschenk, das keinen großen Geldbeutel, dafür ein umso größeres Herz verlangt. Und so geht’s:

1. Beschenkende/n aussuchen.
2. Zehn Umschläge mit Karten kaufen.
3. Zehn Anlässe überlegen, wie z.B.

• Öffnen, wenn Du wissen möchtest, wie sehr ich Dich liebe.
• Öffnen, wenn Dein Selbstbewusstsein auf den Tiefpunkt ist.
• Öffnen, wenn Du mal wieder richtig lachen möchtest.
• Öffnen, wenn Du mit Grippe im Bett liegst.
• Öffnen, wenn Du Hunger/Fernweh/Wut im Bauch hast.
... der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
4. Briefkarten mit kleinen Geschichten, Gutscheinen, Fotos, Zitaten, Rezepten, Witzen oder was-auch-immer füllen.
5. In die entsprechenden Umschläge stecken und zukleben.
6. Mit einer Schleife versehen und verschenken.

Weltreise mit Monsieur Vuitton

Der oder die Liebste wünscht sich in diesem Jahr etwas Schönes von Louis Vuitton? Schenken Sie doch etwas, das viel spannender und abwechslungsreicher ist als eine Tasche, und zwar die ultimative 15 Städte-Box in einer lackierten Holzkassette in fünf auffälligen Farben. Seit dem Ende der neunziger Jahre erscheinen Jahr für Jahr Ausgaben der perfekt recherchierten und stilvollen Louis Vuitton City Guides mit bemerkenswerten Reisezielen, die alle Reisenden auf der Suche nach einzigartigen Erfahrungen und Empfehlungen begeistern werden. Handverlesene Hotspots der 15 hipsten Metropolen warten auf Sie, egal, welche Tasche Sie dabeihaben.

Da rollt der Rubel mit den Steinen

Wer ein wirklich sensationelles Geschenk sucht, das es nur 1.150 mal auf der Welt gibt, wird hier fündig. Das Buch über die ultimative autorisierte und illustrierte Geschichte der größten Rock-’n’-Roll-Band der Welt: der Rolling Stones. Da es schon immer etwas teurer war, einen besonderen Geschmack zu haben, kostet dieses Werk 4.000 Euro, dafür hat es auch laut Mick Jagger „viele magische Momente eingefangen“ und enthält die Signaturen der vier Steine.
Der Band enthält außerdem:
• über 500 Seiten mit Bildern von einigen der berühmtesten Fotografen unserer Zeit, darunter David Bailey, Peter Beard, Bob Bonis, Anton Corbijn, Annie Leibovitz, Gered Mankowitz, Helmut Newton, Bent Rej und Norman Parkinson
• zahlreiche Tourneeposter, Konzertprogramme, Plattencover und Memorabilia aus allen Phasen der langen und illustren Karriere
• ein Vorwort des ehemaligen US-Präsidenten Bill Clinton
• drei neue Essays der preisgekrönten Autoren David Dalton, Waldemar Januszczak und Luc Sante
• einen ausführlichen Anhang mit einer Chronologie der Bandgeschichte, einer Diskografie und Kurzbiografien der Fotografen

Ohne die Signaturen soll es aber auch eine günstigere Variante für 150 Dollar geben. Shine a light!
Zeitzeichen
nach obenNach oben
Die Zeit, die rast im Sauseschritt, die Zeit, die rast, wir rasen mit. Damit wir bei der ganzen Raserei nicht den Überblick verlieren, stellen wir ein paar schöne Zeitmesser vor.

Abgestempelt

Wie wird Ihr Jahr 2015? Tag für Tag wird bei diesem Stempelkalender abgestempelt und am Ende des Jahres Bilanz gezogen. Daumen hoch für einen tolles Erlebnis, schönes Wetter oder DIE neuen Schuhe, Daumen runter für ein fette Niederlage, eine dicke Erkältung oder einfach einen richtig miesen Tag … wir werden sehen!

Lernen Sie täglich neue Typen kennen

Am besten geht das mit dem Typografie-Must have Typodarium 2015. Seit sieben Jahren erscheint bereits dieser sehr schön gestaltete Abreißkalender mit 365 Fonts von 228 Designern und aus 31 Ländern. Typen, die besonders gut gefallen haben, können in der Sammelbox archiviert werden.

Bunt durchs neue Jahr

Das perfekte Geschenk für Individualisten und Planungswütige: der Wandkalender dot on ist Flexibilität, Funktionalität und Design in einem. Denn dieser Multiplaner bringt bunte Klebepunkte mit, die man individuell beschriften und an der passenden Stelle aufkleben kann. So lassen sich entweder auf der schwarzen oder der weißen Kalenderseite Termine, Urlaubstage, Geburtstage und weitere Höhepunkte übersichtlich strukturieren. Kein Kalender sieht so aus wie ein anderer – da sich jeder andere Farben aussucht, andere Termine hat, die Klebepunkte und Farben völlig anders einsetzt und nutzt. Aber es ist ja auch kein Tag wie der andere. Und erst recht kein Jahr. Das sieht man spätestens, wenn man seinen Planer am Jahresende ansieht, sich Punkt für Punkt noch einmal in Erinnerung ruft und glücklich feststellt, dass die letzten 365 Tage alles andere als grau waren!

Run Run Run!

Dieser originelle Laufkalender gefiel uns im letzten Jahr schon sehr gut – jetzt gibt es die Edition 2015 nach bekanntem Prinzip: Die Tage, an denen man gelaufen ist, können freigerubbelt werden, so sieht man auf einen Blick seine läuferische Jahresbilanz, eine Übersicht mit den Terminen der wichtigsten deutschen und internationalen Marathons im Jahr 2015 motivieren zusätzlich. Auf geht's!
© 2014 Niehaus Knüwer and friends GmbH Werbeagentur

www.niehausknuewer.de


Das Verwenden von Ausschnitten, Bildern oder Texten ist ohne ausdrückliche Genehmigung der Niehaus Knüwer and friends GmbH verboten. Alle hier verwendeten Marken und Produktnamen sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Inhaber. Irrtümer sind vorbehalten. Niehaus Knüwer and friends übernimmt keine Gewähr. Niehaus Knüwer and friends übernimmt keinerlei Haftung für Folgeschäden, die durch die Nutzung dieses Newsletters entstehen. Es gelten die Bestimmungen und rechtlichen Hinweise in unserem Impressum.

Die aktuelle Gesetzeslage (§ 107 Abs. 2 TKG) setzt voraus, dass Sie unsere Informationen per E-Mail wünschen. Sollten Sie von uns keine weiteren Informationen per E-Mail erhalten wollen, klicken Sie hier oder senden Sie uns eine E-Mail mit dem Wort NEIN im Betreff.




Newsletter kostenlos versenden